SSP-Safe & Sound Protocol


SSP in Thüringen Safe and Sound Protocol
SSP in Thüringen

Das von Dr. Stephen Porges entwickelte Safe and Sound Protocol (SSP) ist eine fünftägige Intervention zur Verbesserung der sozialen Kommunikationsfähigkeiten durch Regulierung des physiologischen Zustands und Verbesserung unserer Fähigkeit, menschliche Sprache zu verarbeiten. Es reduziert Stress und auditive Sensitivität und erhöht Resilienz und die Fähigkeit zu sozialer Interaktion. Basierend auf Dr. Porges‘ Polyvagal Theorie, geht das Programm auf fast vier Jahrzehnte Forschung über die Beziehung zwischen dem vegetativen Nervensystem und sozial-emotionalen Prozessen zurück. Das Safe and Sound Protocol (SSP) wurde entwickelt, um die Regulierung des Nervensystems durch Training und systematische Herausforderung des Gehörs mit speziell verarbeiteter Musik zu stimulieren.

Da Geräusche und deren Frequenzen einen sehr hohen Einfluss auf unsere unbewussten Handlungen haben und wir so Stress erleben, in Anspannungszustände geraten oder uns sogar bedroht fühlen noch bevor unser Bewusstsein dies wirklich wahrgenommen, verarbeitet hat und es uns tatsächlich bewusst geworden ist, ist es hilfreich physiologisch zu arbeiten um neurologische Prozesse der Entspannung leichter, stabiler erreichen zu können.

Für viele Menschen sind Geräusche oder auch Lichtverhältnisse schon sehr bewusst Stressoren. Vielen Menschen fällt dies noch nicht so auf, sie fühlen sich aber in lauter Umgebung schneller „fertig“. Andere Menschen haben hier einfach eine geringere Sensitivität, ihr System nimmt es jedoch trotzdem wahr und muss es ver- und bearbeiten. Allen Personen kann das  Safe and Sound Protocol (SSP) zu mehr Stabilität und Sicherheitsgefühlen im Alltag verhelfen.

Ob wir im Büro mit anderen deren Geräuschpegeln ausgesetzt sind, ständig künstliches Licht und Klimaanlagengeräusche oder ähnliches ertragen müssen, vielleicht auch lehrend tätig sind und viele Menschen und viele Stimmen durcheinander hören oder uns auf eine Prüfung vorbereiten möchten und fokussierter arbeiten müssen bis hin zu traumatischen Erlebnissen die uns zutiefst verunsichert haben und das Leben täglich erschweren und selbst das Zutrauen in eine Therapie beeinflussen: SSP bietet hierfür als passive Handlung eine hervorragende Grundlage.

In Deutschland wird diese Intervention bisher von 2 Personen aktiv angeboten. Ich selbst habe sie bei Stephan Konrad Niederwieser:  www.stephan-niederwieser.de in Berlin erlebt und kann Ihn nur weiterempfehlen sowie seine Internetseite auf der er sehr ausführlich über SSP berichtet.

Safe and Sound Protocol (SSP) Deutschland

SSP - in meiner Praxis

SSP in Thüringen

Das Safe&Sound Protocol kann von mir für Personen ab dem 12. Lebensjahr angeboten werden. Für Anwender die noch nicht volljährig sind, empfehle ich ein Gespräch und die Anwesenheit der Eltern. Jugendliche die es z.B. als Vorbereitung auf Prüfungszeiträume oder Vorstellungsgespräche nutzen möchten, bitte ich ebenfalls um eine Vollmacht und ein kurzes (gemeinsamen) (Telefon)Gespräch mit einem Erziehungsberechtigten.

Für alle die es als Basis für den Beginn einer Persönlichkeitsentwicklung, Begleitung oder gar Therapie nutzen möchten, empfehle ich ein Vorgespräch. Auch wenn Sie schon begonnen haben, können Sie sich und Ihren Prozess noch mit der Durchführung des SSP unterstützen.

Die 5-Tage Intervention SSP zu je 1,5h biete ich für 250 € an, Ratenzahlung ist selbstverständlich möglich.

Schüler und Studenten, Auszubildende und Menschen in sozialer Notlage erhalten eine Vergünstigung von 50%. Sollten Sie unsicher sein oder noch mehr Informationen benötigen bzw. wünschen, zögern Sie nicht mich zu kontaktieren oder auch um ein kostenfreies Informationsgespräch zu bitten.